Nur wer beweglich bleibt bzw. beweglicher wird, kann auch mobil sein und zugleich Verletzungen vorbeugen. Doch nur die Beweglichkeit zu trainieren reicht nicht. Für maximale Mobilität muss ein muskuläres Gleichgewicht bestehen.

Mobilität ist die Summe aus Beweglichkeit und Kraft.

Alle Muskeln neigen zum Verkleben – dazu gehören wichtige große Muskelgruppen, wie z.B. der Oberschenkelmuskel. Andere wiederum neigen zur Abschwächung, wie die Bauch-, Rücken- oder inneren Oberschenkelmuskeln. Dies hat zur Folge, dass unser Bewegungsapparat immer fragiler wird.

Gelenke leiden unter Abnutzung, werden steif und unbeweglich. Die Muskulatur bildet sich zurück, wenn sie nicht regelmäßig und auch mal intensiv beansprucht wird. Dies hat Folgen für unsere Mobilität: fehlt die unterstützende Schicht um das menschliche Skelett, können Knochen schneller brechen und wir uns verletzen.

Deshalb sollte neben statischen Dehnungsübungen auch regelmäßiges Muskeltraining im Vordergrund stehen. Eine saubere, perfekte Technik bildet dabei die Grundlage eines jeden Trainings.

Unsere Bewegungs-und Mobilitäts-Trainingskurse:

CardioFit, Mobilisation & Movement, Tai Chi / Qi Gong und weitere passende Kurse findest Du in unserem Kursprogramm.