Functional Training

Hocheffizientes Training mit großem Spaßfaktor.

Das Ziel des Functional Trainings ist es:

  • Bewegungsabläufe zu optimieren
  • Muskelgruppen zu stärken
  • Individuelle Schwächen zu beheben

Im Gegensatz zum Milon Kraft-Ausdauer-Zirkel wird beim Functional Training u.a. mit dem eigenen Körpergewicht trainiert.

Zusätzliche Gewichte sind hier nicht notwendig. Die Arbeit mit dem eigenen Körpergewicht ist wirkungsvoll und effektiv!

Warum? Deine Alltagsbewegungen sind dreidimensional – egal, ob Du von einem Stuhl aufstehst, einen Wasserkasten anhebst oder Treppen steigst – dies funktioniert nur durch ein komplexes und intelligentes Zusammenspiel Deiner Muskeln. Zusätzlich muss Dein Körper diese Bewegungen stabilisieren. Ein Training ist also dann funktional, wenn es Dich in Deinen Alltagsbewegungen unterstützt und das muskuläre Zusammenspiel fördert.

Konditionelle Fähigkeiten wie Koordination, Beweglichkeit, Kraft und Stabilität sollten im Optimalfall gleichermaßen ausgebildet sein, um funktionelle Bewegungen im Alltag, beim Sport oder während der Freizeitaktivitäten verletzungsfrei durchführen zu können. Doch hin und wieder ziept und zwackt es doch mal an der einen oder anderen Stelle.

Wo genau Deine Schwächen, Dysbalancen, Asymmetrien oder Einschränkungen liegen, ermitteln wir durch den FMS – Functional Movement Screen. Dieser deckt bestehende Dysfunktionen, Asymmetrien oder Schmerzen innerhalb grundlegender Bewegungsmuster auf. So können wir unsere Trainingsempfehlung für Dich noch genauer und effektiver auf Dich abstimmen.

Das Functional-Work-Out ist abwechslungsreich, höchst effizient und bietet obendrein einen großen Spaßfaktor. Dabei sind Kniebeuge, Liegestütze, Dips und Ausfallschritte nur einige wenige typische Übungen für das Körpergewichtstraining. Alle Übungen haben gemeinsam, dass sie mehrere große Muskelgruppen zugleich trainieren.

Um eine bestmögliche Betreuung und ein Maximum an Effizienz garantieren zu können, bieten wir diesen Kurs in Zirkelform und in einer Kleingruppe (max. 6 Personen) an. Die Dauer eines Zirkels liegt bei 24 Minuten, die jeweiligen Belastungsphasen und die dazwischenliegenden Pausen 30 Sekunden. Die Übungsauswahl wird regelmäßig verändert, damit keine Langeweile aufkommt. Ob Einsteiger oder bereits gut trainierte Sportler – beim Functional Training können alle zusammen trainieren.

Zum Kursprogramm